KuBuS Der Wunderwürfel

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Offenes Bildungsangebot

Unsere Seminare und Veranstaltungen richten sich an alle Interessierten, unabhängig von politischer, weltanschaulicher, religiöser und kultureller Zugehörigkeit. Neben diesen offenen Angeboten gibt es auch Zielgruppenangebote und Angebote, die sich ausschließlich an Teilnehmer unserer Kooperationspartner richten.

2. Buchungsverfahren

Auftragsbestätigungen/Anmeldungen zu Seminaren und Veranstaltungen sind in der Regel schriftlich per Post oder per e-mail vor Veranstaltungsbeginn an unsere Verwaltung zu richten. Zur weiteren Bearbeitung der Auftragsbestätigung/Anmeldung sind Adresse, Telefonnummer, ggfs. Geburtsdatum und Beruf sowie E-Mail-Adresse anzugeben.
Diese persönlichen Angaben unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden ausschließlich veranstaltungsbezogen und von unserem Haus genutzt. Die Anmeldung einer Gruppe oder Schulklasse wird verbindlich, sobald das von KuBuS e.V. erstellte Angebot mit dem Vermerk „Auftrag erteilt“ und unterschrieben in unserem Sekretariat vorliegt.

3. Ausfallgebühren

Nach einer verbindlichen Anmeldung wird eine Stornogebühr von Euro 30,-- erhoben, wenn die Anmeldung zurückgezogen wird oder eine Teilnahme nicht mehr möglich ist. Bei Storno 12 Wochen vor Leistungserbringung fallen 25 %, bei 4 Wochen 50 %, bei 2 Wochen 75 % und danach müssen 100 % der Kosten vom Auftraggeber getragen werden.
Die Buchung des Hochseilgartens ist eine Outdoor-Veranstaltung. Deshalb gilt für die Buchung des Hochseilgartens, dass ungünstige Witterungsverhältnisse kein Grund für Gebühren-freie Stornierungen sind. Es gelten auch hier die o.a. Stornosätze.

4. Verpflegung und Unterbringung

So fern im Rahmen des Angebotes nicht auf andere Rahmenbedingungen hingewiesen wurde, beinhaltet der Aufenthalt Vollverpflegung durch die Cafeteria Marx (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee und Kuchen, Abendessen) und die Unterbringung erfolgt im Verein Feriendorf im Odenwald e.V. grundsätzlich in Häusern für 5 oder 7 Personen. In seltenen Fällen ist die Unterbringung im Einzel-/Doppelzimmer möglich. Die Teilnehmerbeiträge für unsere Veranstaltungen decken nur einen kleinen Teil der tatsächlichen Kosten. Im Rahmen eines Seminarangebotes können deshalb keine Preisnachlässe für nicht in Anspruch genommene Leistungen gewährt werden.

5. Leistungen Seminare, Programme und Hochseilgarten

Der Leistungsumfang ist dem jeweiligen Angebot zu entnehmen. Bei der Durchführung von Veranstaltungen behält sich KuBuS e.V. Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen vor, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von KuBuS e.V. nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, soweit diese Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Veranstaltung nicht beeinträchtigen.
Nebenabreden und Änderungen der im jeweiligen Angebot spezifizierten Leistungen und Kosten durch Wünsche des Auftraggebers bedürfen der schriftlichen Bestätigung von KuBuS e.V..

6. Versicherung und Haftung Auftraggeber

Für Schäden an Fahrzeugen, die auf dem Parkplatz des Naturparks Bergstraße abgestellt werden und für (Wert-) Gegenstände, die ins Tagungshaus mitgebracht werden, wird keine Haftung übernommen. Für Schäden, die Gäste fahrlässig oder mutwillig verursachen haften diese persönlich. Es wird darüber hinaus zum Abschluss einer zusätzlichen Reiserücktritt (vgl. dazu auch Punkt 4), einer Reisegepäck- und Reisekrankenversicherung geraten.

7. Haftung KuBuS e.V.

Alle Referenten von KuBuS e.V. werden sorgfältig ausgewählt und in die nötigen Sicherheitsvorkehrungen eingewiesen. Die Veranstaltungen sind z.T. mit besonderen Risiken behaftet, die dem Auftraggeber und Endkunden bekannt sind. Die Teilnahme an den Veranstaltungen geschieht daher auf eigene Gefahr. Diese Regelung gilt insbesondere für Risiken, die von KuBuS e.V. nicht vorhersehbar und/oder nicht beeinflussbar und/oder nicht zu vertreten sind.
Alle Teilnehmer an Veranstaltungen von KuBuS e.V. sind über eine Haftpflichtversicherung versichert. Die Haftung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für vertragliche Schadensersatzansprüche ist auf den 3-fachen Buchungspreis pro Teilnehmer beschränkt, soweit der Schaden eines Teilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

8. Mitwirkungspflicht

Bei Programmen mit Kindern und Jugendlichen verbleibt die Aufsichtspflicht stets bei den Begleitpersonen der Gruppe. Unsere Referenten sind verantwortlich für den Ablauf des Programms. Darüber hinausgehende Aufsichtspflichten über Kinder- und Jugendgruppen bedürfen der vorherigen Vereinbarung.

9. Einzelfall- und Ausnahmeregelungen

In einzelnen Fällen können im Rahmen der Veranstaltungshinweise oder der Anmeldebestätigungen Regelungen getroffen werden, die von den allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen. Diese Abweichungen gelten ggfs. nur für einzelne schriftlich benannte Punkte und nicht für andere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen.

10. Nutzungsrechte

Die von KuBuS e.V. angefertigten und vorgelegten Entwürfe, Ideen und Konzeptionen sind geistiges Eigentum von KuBuS e.V. und dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht –auch nicht teilweise- genutzt oder umgesetzt werden.

11. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ungültig sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien sind sich darüber einig, dass die unwirksame Bestimmung durch eine Vereinbarung ersetzt werden muss, die nach Inhalt und Zweck der unwirksamen Vertragsbestimmung entspricht.

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Fürth im Odenwald. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
Stand 31.05.2011

Impressum