Pädagogischer Wald-Seilgarten

Teamtraining zwischen Himmel und Erde

Unser Seilgarten ist nicht für die touristische Nutzung angelegt. Er dient in erster Linie der Jugendbildungsarbeit, pädagogischen Teamtrainings und Teamentwicklungsmaßnahmen. Entweder als Tagesveranstaltung oder im Rahmen einer Bildungsmaßnahme.


Der Seilgarten besteht aus drei Bereichen. Dem Bereich für Team- und Kooperationsübungen mit mobilen Geräten. Hier finden alle Übungen am Boden statt. Im zweiten Bereich gibt es niedrige Seilelemente in Absprunghöhe. Hier wird Teamarbeit und Strategie geübt. Die Hochseilelemente bilden den dritten Bereich und stellen hohe Anforderungen an die Erweiterung der eigenen Kompfortzone.

Durch die konsequente Ausrichtung auf die pädagogische Nutzung ist der Kubus Wald-Seilgarten bestens für die Nutzung durch Gruppen, Schulklassen, Vereine, Ausbildungsgruppen (Azubis) und berufliche Teams geeignet.

Unser Rollstuhlbrücke erlaubt es auch körperlich behinderten Teammitgliedern an einer Maßnahme im Hochseilgarten teilzunehmen.

Wir arbeiten mit unseren Gruppen an den Themen:

  • Kommunikation und Kooperation
  • Vertrauen
  • Problemlösungskompetenz
  • Grenzerfahrung und Mut

Regelmäßig finden im Waldseilgarten Ausbildungen zum Sicherheitstrainer nach ERCA-Standard für Jugendarbeiter, Interessierte und Lehrer statt. Damit möchten wir die Nutzung des Seilgartens für verbandliche, schulische und berufliche Jugendarbeit in der Region öffnen und fördern.

Elemente Hochseilgarten

Die Jakobsleiter

Fast wie eine riesige Strickleiter sieht die Jakobsleiter aus. Im Zweier-Team hangelt man sich Sprosse für Sprosse nach oben. Hier ist Kraft, Geschick, Kooperation und Kommunikation gefragt.

Pamper Pole

Das ist Mutprobe der Extraklasse. An einem Baumstamm muss man an Baumgrampen etwas 7 m in die Höhe steigen. Dort wartet eine kleine Plattform, die grade ausreichend Platz zum Stehen bietet. Irgendwie muss es jetzt ganz ohne Halt geschafft werden in eine stehende Position zum gelangen. Gut ausbalancieren. Einmal um die eigene Achse drehen und in die Leere springen. Das "Bodenpersonal" sorgt dafür, dass der Kletterer gut am Boden ankommt.

Fliegendes Eichhörnchen

Bungee Jumping umgekehrt. Der Kletterer rennst los, verlierst plötzlich den Boden unter den Füßen und fliegt in den Himmel, gezogen durch die Kraft der Gruppe. Irgendwann dann.... setzt die Manschaft den Überflieger sicher wieder ab.

Rollstuhlbrücke

Ab in die Luft, heißt es hier für Rollstuhlfahrer. Ein ganz schöner Kraftakt für die Gruppe Rollstuhl und Insasse auf die Plattform in 8 m Höhe zu ziehen. Von hier heißt es per Rollstuhl auf einer schmalen Brücke zur Plattform am anderen Baum zu gelange.

Elemente Niedrigseil

Mohawk Wald

Die Gruppe soll über gespannte Bänder und Seile eine vorgegebene Strecke balancierend zurücklegen. Keiner darf den Boden berühren. Kooperation, Teamgeist und strategisches Denken sind hier gefragt. Super Gruppenübung.

Low V

Wie verlässlich ist mein Partner? Zwei Personen balancieren über ein gespanntes "V". Fällt einer vom Seil oder achtet nicht auf sein Gleichgewicht, reist er den anderen unweigerlich mit.

Sanduhr

Zwei Seile im "X" gespannt - die Sanduhr. Schaffen es die Teilnehmer über die Seile zu gehen, ohne den Boden zu berühren?

 

 

Öffnungszeiten

Wir öffnen exklusiv für angemeldete Gruppen; Einzelpersonen oder Kleingruppen können unseren pädagogischen Waldseilgarten nur in Begleitung von erfahrenem Trainerpersonal nutzen.

 

Hoch hinaus mit dem Rollstuhl

Unser Hochseilgarten kann auch von Rollstuhlfahrern/-innen genutzt werden. Mit der Rollstuhlbrücke und dem Eichhörnchensprung, erleben Menschen mit körperlicher Bewegungseinschränkung das Leben aus einer anderen Perspektive. Der Mut sich trotz Rollstuhl in diese ungewohnte Höhe zu begeben, wird mit einem berauschenden Pusch für das Selbstvertrauen belohnt.

Der KuBus Wald-Seilgarten – immer e x k l u s i v für Ihr Team!

Wir vermieten unseren Hochseilgarten immer exklusiv. Für vier oder acht Stunden trainiert ihre Gruppe gemeinsam mit zwei ausgebildeten Trainern/Trainerinnen (nach ERCA-Standard) intensiv an den zuvor vereinbarten Zielen. Meldet sich dazwischen der Hunger, sorgen wir gerne für ein Picknick aus der Küche des Albert-Schweitzer-Hauses. Oder Sie grillen sich richtig leckere Waldburger unter dem Nadeldach der Fichten.